Steckbrief

NameMatthias
Erscheinungsjahr1990
InstrumentGesang
LieblingskünslterSebastian Krumbiegel, Jan Vetter, Andreas Frege

Musikalische Einflüsse

Die Ärzte, Die Toten Hosen, Red Hot Chili Peppers, Slime, Udo Lindenberg, Alice Donut, Die Prinzen

 

Matthias über...

...Marco: Hätten wir einen Briten, es wäre Marco. Mit Sicherheit der stillste in der Band, wobei 70% des Gesagtem extrem lustig ist. Mit seinem technischem “KnowHow“, wirkt er deshalb leicht gelangweilt bei den Proben, eben ein cooler Bassist, der macht, was muss.

...Nico: Der sweety Glam-Rocker mit einer Stimme wie ein Engel und der Gitarre eines versoffenen Rockstars. Empathisch, spirituell und mit einer lustigen Lache gesegnet. Definitiv ein Spielmacher der Band, der die Musik fühlt.

...Jens: Jaja der Vorzeigedrummer… Wie viele Groupies ich an ihn verlieren werde, ist mir jetzt schon klar. Mit seinem Kataloglächeln und dem besonnenen und beruhigenden Charakter, kommt das auch nicht von ungefähr. Mal ganz davon abgesehen, dass er auch “etwas“ besser Schlagzeug spielen kann als ich und dabei ultra lässig aussieht.

...Patrik: Patrik kann man literweise genießen. Nüchtern ist er die Musikpolizei und tadelt nervig (aber produktiv) 'rum, aber wenn man mit ihm Party macht, macht man mit ihm Party. Außerdem turnt (auch von das Turnen) er live mega!

...sich: Ey der Dicke mit den Zöpfen? Ja… damit bin ich gemeint. Von Gott als Schlagzeuger auf die Erde geschickt, fand ich es doch besser zu singen. Stärken und Schwächen sind gleichermaßen Genussmittel und die Sache zwischen den Menschen. Also schreibe ich alles erlebte auf und mache mir so meine Gedanken…