Liebeslied

Track 2 der Demo von ZeitKonsum.

 

Ich möchte dir einen Song schreiben
Und dabei jedes Klischee vermeiden
Nur meine Gefühle, du und ich
Jedes Gefühl in mir ist unbeschreiblich
Jedes beginnt und endet mit deinem Gesicht
Das macht es nicht leichter, aber schön
Und was du mir bedeutest und du in mir auslöst
Bringe ich nicht zu Papier
Irgendwas zwischen Glück und Hoffnung
Bis ich mich im Zweifel dann verlier

 

Ich singe nicht wieder deinen Namen
Weil die Sehnsucht mich sonst frisst
Und zwischen all den tausend Fragen
Ist die schlimmste, ob das wirklich Liebe ist

 

Stopp! Jetzt läuft mal wieder gar nichts korrekt
Weil dein Lächeln die Veränderung weckt
Und auch wenn ich grad blind bin freu ich mich
Alles auf Anfang und auf eine Karte
Denn das Gefühl auf das ich schon so lange warte
Hab ich durch dich glaube ich
Und was du mir bedeutest und du in mir auslöst
Bringe ich nicht zu Papier
Irgendwas zwischen Glück und Hoffnung
Bis ich mich im Zweifel dann verlier

 

Ich singe nicht wieder deinen Namen
Weil die Sehnsucht mich sonst frisst
Und ich stell auch keine Fragen
Denn ich weiß jetzt, dass das wirklich Liebe ist